Aktuelles

Lesen Sie hier die neusten Berichte aus dem AWO-Seniorenzentrum Louise-Ebert-Haus!

Endlich Leben im Haus!

Am 01.03.2016 eröffnete das AWO-Seniorenzentrum Louise-Ebert-Haus in Heidelberg-Boxberg. Einrichtungsleiter Henrik Schaumburg berichtet von den ersten aufregenden Tagen und gibt einen Ausblick auf die kommende Zeit.

Herr Schaumburg, wie haben Sie die Eröffnung erlebt? 
Mit elf Einzugen an nur zwei Tagen hatten wir mit der Organisation alle Hände voll zu tun. Gleichzeitig wurde großer Wert darauf gelegt, die neuen Bewohnerinnen und Bewohner in persönlichen, umfassenden Gesprächen kennenzulernen. Das war schon eine Herausforderung.

Ist sie Ihnen geglückt? 
Wir hatten einen guten Start. Die Bewohnerinnen und Bewohner haben ihre Zimmer hergerichtet und der modernen Ausstattung mit eigenen Erinnerungsstücken eine tolle persönliche Note gegeben.

Konnten sie sich untereinander bereits kennenlernen? 
An den Gruppentischen im Speisesaal kamen sie schnell ins Gespräch und entdeckten gemeinsame Interessen. Auch bei Bewegungsangeboten wie der Sitzgymnastik oder beim Kegeln konnten sie sich besser kennenlernen. Viele sind sehr kommunikativ, und es ist schön zu beobachten, wie sie sich auch selbstständig zum Spielen oder Spazierengehen verabreden.

Finden sie sich im neuen Haus schon zurecht? 
Es gab viel Neues zu entdecken. Für die kurze Zeit haben sich die Bewohnerinnen und Bewohner aber schon toll eingelebt. Sie genießen das schöne Ambiente und das gesellige Miteinander.

Auch das Team musste sich zurechtfinden, oder? 
Die Vorbereitungen verlangten von allen vollen Einsatz. Und ich bin froh, dass ich mich zu 100 Prozent auf meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlassen kann. Alle haben auf die Eröffnung hingefiebert und freuen sich nun über die Arbeit mit den älteren Menschen – auch wenn sich einige Abläufe noch einspielen müssen.

Was geschieht aktuell im Haus? 
Weil große Nachfrage bestand, haben wir Anfang April den Demenzbereich eröffnet. Und auch die Zimmer der anderen Wohngruppen werden nach und nach bezogen. Mit steigender Bewohnerzahl wächst auch das Freizeitangebot sowie das Team. Außerdem freuen wir uns darauf, den Außenbereich in der Frühlingssonne zu genießen. Sowohl auf unseren Terrassen als auch in unserem Haus gibt es noch freie Plätze. Interessierte sind jederzeit herzlich eingeladen, sich von der Wohlfühl-Atmosphäre zu überzeugen!